Kurzmitteilung

Wochenendbrötchen

Brötchen – an sich kommt doch echt niemand an Ihnen vorbei! Sie sind lecker, knackig und in den meisten Fällen auch schnell gemacht. Ich hatte bisher nur immer das Problem, dass ich mich an fremder Leute Brötchenrezepten bedienen musste, weil ich einfach keins hatte. Nur irgendwann wurde mir das auch zu doof. Deswegen habe ich mich am vergangenen Wochenende mal in die Küche gestellt und etwas herumgetüfelt – und heraus kamen diese wunderbaren Wochenendbrötchen.

Warum Wochenendbrötchen? Das kann ich Euch sagen! Bei uns gibt es immer nur am Wochenende Brötchen – das ist die einfach und simple Begründung.^^ In der Woche essen wir meistens Abends warm, da sowohl mein Herzmann als auch ich nicht immer etwas Warmes zum Mittag haben. Und so ist es doch schön, wenn man doch wenigstens einmal am Tag eine richtige Mahlzeit zusammen ist. 🙂

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Honig
  • 250 ml warmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Wasser

Und los geht’s! Ihr gebt alle Zutaten bis auf das Olivenöl in die Schüssel eurer Küchenmaschine und lasst es einen Moment kneten. Sobald alle Zutaten anfangen sich zu verbinden, braucht Ihr nur noch das Olivenöl dazu geben und den Rest erledigt die Maschine. Die lasst Ihr so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.

Jetzt bestäubt Ihr den Teig etwas mit Mehl, deckt ihn gut mit der Bettdecke zu und lasst ihn dort für 40 Minuten gehen. Wenn die Zeit vorbei ist, nehmt Ihr den Teig aus der Schüssel, stecht mit einer Teigkarte Stückchen ab, formt diese zu Brötchen und lasst das Ganze mit einem Küchentuch abgedeckt nochmals für 20 Minuten unter der Bettdecke gehen.

In der Zwischenzeit heizt Ihr den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vor. Wenn die Brötchen fertig gegangen sind, schneidet Ihr die Teiglinge mit einem scharfen Messer in der Mitte ein (aber nicht durch!) und schiebt sie in den Ofen. Nun füllt Ihr am Besten etwas Wasser in eine Sprühflasche und besprüht die Teiglinge noch mit etwas Wasser, bevor Ihr die Ofentür zu macht. Das ist wichtig, damit die Kruste schön knackig wird. 🙂 Falls Ihr keine Sprühflasche zur Verfügung habt, könnt Ihr die Brötchen auch mit  Wasser einpinseln.

Lasst die Brötchen nun für 10 Minuten backen. Nach dieser Zeit dreht Ihr den Ofen auf 180°C herunter, besprüht die Brötchen noch einmal und lasst sie final noch einmal 10 Minuten backen.

Und so sehen sie aus. 🙂

IMG_7598

Knusprig, braun  und schön groß – genau das, was ich von Brötchen erwarte. 🙂

Schmecken Sie Euch genau so gut wie uns? Lasst gerne einen Kommentar. Und ansonsten lasst es Euch schmecken und viel Spaß beim nachbacken. 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Wochenendbrötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s