Chorizocarbonara

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Heute habe ich Euch ein Rezept mitgebracht, welches ich bei der wunderbaren Claudia von * what bakes me smile * gefunden habe. Ich sag’s Euch, da hätte ich mich postwendend reinlegen können. Wer mir auf Instagram folgt hat das mit Sicherheit auch schon mitbekommen. 😀

Dieses Rezept hat einfach alles, was es für ein perfektes Abendessen braucht! Es hat Pfiff, es hat Biss und es macht glücklich – und in meinen Augen sollte all das ein gutes Essen nach einem anstrengenden Arbeitstag erfüllen. Denn ich meine, was nützt mir das Beste essen, wenn es mich nicht fröhlich bzw. glücklich macht? In meinen Augen nicht viel!

Und genau aus dem Grund musste ich Claudia darum bitten, dass ich dieses Rezept von Ihr verbloggen darf. Zum Glück hat sie ja gesagt, so dass ich es Euch hier heute zeigen kann. 🙂

Seid Ihr schon gespannt? Dann kommt hier das Rezept. 🙂

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 300 – 400 g Bandnudeln
  • 200 g Chorizo
  • etwas Butterschmalz
  • 2 Eier
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 ml Joghurt
  • 100 g Parmesan

Für den Anfang kocht Ihr die Nudeln nach Packungsanweisung.

Nun schneidet Ihr die Chorizo in kleine Stücke und bratet sie von allen Seiten in etwas Butterschmalz an. Vorsicht ist beim schneiden der Wurst geboten! Das ist echt eine hartnäckige Angelegenheit…deswegen, immer auf die Finger Acht geben!

Jetzt könnt Ihr schon einmal die Carbonarasoße vorbereiten. Dafür verquirlt Ihr die Eier zusammen mit dem Zitronensaft, dem Joghurt und dem Parmesan und stellt es einen Moment bei Seite.

Sobald die Nudeln fertig sind, gießt Ihr sie ab und gebt sie mit in die Pfanne zu der Chorizo. Einmal alles durchmengen und im Anschluss die Soße dazugeben. Jetzt noch einmal alles schön verrühren und das war’s schon! Nicht nur lecker, sondern auch schnell. 🙂

Chorizo-Carbonara

Garniert mit noch etwas Parmesan gehört dieses Gericht jetzt definitiv zu unseren Lieblingen. 🙂

Portbiert es gerne mal aus und lasst es Euch schmecken. 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Chorizocarbonara

  1. Das kannst du doch nicht machen! ich bin gerade 7 Tage lang auf Zucker/Kohlyhydrate Entzug (wenn du magst kannst du Montag die Hintergründe dazu auf meinem Blog lesen) und du bringst so ein geniales Pastarezept *schmoll*
    Das sieht richtig köstlich aus und ich freue mich darauf es dann in einer Woche nachkochen zu können 😉
    Hab einen wundervollen Sonntag ❤
    Lotte

    Gefällt 1 Person

    • Auf die Hintergründe bin ich schon sehr gespannt. 🙂
      Ich hoffe, es schmeckt Dir nach der Woche auch noch und du verzichtest nicht für immer auf Kohlenhydrate. 😀

      Viele liebr sonnige Grüße. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s