Sonntagsbrötchenmuffins

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Heute war mal wieder so ein Tag, an dem ich zwar eine grobe Idee hatte, was es zum Abendbrot geben sollte, aber bei der Umsetzung hatte es irgendwie sehr arg gehapert. Ich wusste, es sollte irgendwas mit Sonntagsbrötchen werden, denn die waren doch kurz vor’m Ablaufdatum und eigentlich sollten es Pizzabrötchenfächer von Experimente aus meiner Küche werden, aber keine Ahnung, was mich davon abgehalten hat.

Um ehrlich zu sein, so traurig bin ich im Nachhinein gar nicht…denn das „Ersatzessen“ war mindestens genau so lecker. 🙂 Manchmal hat es doch was Gutes, wenn man sich ganz spontan mal umentscheidet. 🙂

Sonntagsbrötchenmuffins (1)

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 2 Rollen Sonntagsbrötchen (insgesamt 12 Stück)
  • 200 g Chorizoaufschnitt
  • 200 g Cremé Fraiche mit Kräutern
  • 1 TL Kräutersalz
  • 50 g Parmesan

Heizt den Backofen ganz zu Beginn auf 180°C Umluft vor. Glaubt mir, bis der so weit ist, sind die Muffins schon längst vorbereitet. 😉 Das Muffinblech könnt Ihr auch gleich schon vorbereiten, in dem Ihr es mit Muffinförmchen „befüllt“.

Schneidet die Chorizo in Streifen, vermischt sie mit der Créme Fraiche und würzt die Mischung mit etwas Kräutersalz. Rollt nun die Sonntagsbrötchen mit einem Nudelholz aus, gebt einen Klecks Füllung in die Mitte des „Fladens“ und setzt ihn in eine Muffinform.

Sobald Ihr die gesamte Füllung verteilt habt, braucht Ihr nur noch den Parmesan zu verteilen und schon kann das Blech für ca. 12 Minuten in den Backofen.

Sonntagsbrötchenmuffins

Für diese kleinen Teilchen geht so ziemlich jede Füllung – irgendwie könnte ich mir da auch gut etwas mit Fisch vorstellen. Oder man serviert sie als Fingerfood bei Partys…warum nicht!? 🙂

Habt Ihr manchmal auch solche Anwandlungen, dass Ihr eure bereits beschlossenen Essenspläne für ein paar leckere Spontanitäten über den Haufen werft? Immer raus damit. 🙂

Viel Spaß beim nachmachen und ausprobieren und lasst es Euch schmecken. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s