Maisfladen mit scharfer Füllung

Guten Abend, meine Lieben. 🙂

Diese Woche war ich mal wieder bei unserem örtlichen asiatischen Händler des Vertrauens und habe mich mal umgesehen, ob sie nicht etwas Neues im Angebot haben. Dort bin ich auf Maismehl gestoßen – interessante Sache, hatte ich so noch nicht in den Händen.

Aber als ich diese Tüte mit dem Maismehl in den Händen gehalten habe, kam mir sofort eins in den Kopf – Maisfladen! Habe ich vorher noch nie gemacht, aber da wir gestern Besuch von einem Freund erwartet haben, dachte ich mir, wenn nicht jetzt, wann dann!?

Und ich kann Euch sagen, dass es eine wirklich gute Entscheidung war! Vor allem roch es in der ganzen Wohnung himmlisch nach Tortillachips. 🙂

Maisfladen

Ihr benötigt folgende Zutaten für die Maisfladen:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 g Maismehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 200 ml lauwarmes Wasser

Gebt alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine und lasst sie für ca. 10 Minuten kneten. Wenn sich die Zutaten zu einem schönen homogenen und geschmeidigen Teig verbunden haben, lasst Ihr den Teig für ungefähr 1 Stunde ruhen.

Während der Teig seinen Schönheitsschlaf hält, könnt Ihr euch schon mal um die Füllung kümmern.

Dafür benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 350 g gemischtes Hackfleisch
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver (scharf)
  • 1 Paprikaschote
  • 3 Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml passierte Tomaten

Bevor Ihr damit anfangt das Hackfleisch zu braten, bereitet Ihr am Besten das Gemüse zu. Schneidet die Paprikaschote in Streifen und die Gurken sowie die Zwiebel in kleine Würfel. Nun geht’s an das Hackfleisch! Bratet es an und würzt es mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Sobald das Hack Farbe angenommen hat, gebt das Gemüse dazu, bratet alles mit an und gebt dann zu guter Letzt die passierten Tomaten dazu. Lasst die Füllung bzw. die S0ße nun für 10 Minuten bei mittlerer Hitze etwas einkochen. Das war’s schon!

Als letzte Beilage benötigt Ihr noch etwas Kräuterquark und Käse.

Nun kümmern wir uns um die Maisfladen! Holt den Teig aus der Schüssel, rollt ihn mit einem kleinen bisschen Mehl zu einer Rolle und zerteilt sie in 8-10 Stücke. Drückt sie nun mit den Händen zu einem Fladen, legt sie in eine ganz leicht geölte Pfanne und lasst sie dort so lange von einer Seite braten, bis sie anfangen Blasen zu werfen. Wenn das so weit ist, wendet Ihr die Fladen und lasst sie noch von der anderen Seite Farbe bekommen.

Wenn Ihr so alle Fladen gebraten habt, dann braucht Ihr nur noch servieren. Wir haben uns das da etwas einfach gemacht – die Pfanne mit der Füllung auf den Tisch, einen Teller mit den Fladen und alles in andere in Schälchen. Ich finde, bei solchen Gerichten ist es immer gut, wenn jeder sich sein Essen so befüllen und garnieren kann, wie er das möchte. 🙂

Maisfladen (1)

Ein wirklich leckeres Abendessen, besonders, wenn man Freunde bewirten will. Man kann so ziemlich alles super vorbereiten und braucht dann eigentlich die Soße nur noch einmal aufwärmen…besser geht’s doch gar nicht. 🙂

Also, viel Spaß beim nachkochen und lasst es Euch schmecken. 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Maisfladen mit scharfer Füllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s