Spekulatius-Käsekuchen

Hallo, meine Lieben. 🙂

Für uns hat die Vorweihnachtszeit jetzt offiziell begonnen. Der Totensonntag ist vorbei und somit können wir jetzt endlich schmücken, den Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende besuchen und vor allem, und das ist ja eigentlich das Wichtigste, diverse Keksrezepte ausprobieren. 🙂

In meiner Familie sind Kekse was ganz Tolles. Meine Eltern haben schon immer in der Weihnachtszeit unheimlich viele verschiedene Kekssorten gebacken, die dann in der Küche in einem schönen, großen Steintopf standen, aus dem ich mich immer wieder liebend gerne bedient habe.
Oder wenn ich da an meine Oma denke – sie hat jedes Jahr, wenn sie und mein Großvater im Dezember zu Besuch kamen, einen großen Eimer voller Spritzgebäck mitgebracht. Und wenn ich Eimer sage, dann meine ich Eimer wirklich wörtlich. 😀 Ich bin froh sagen zu können, dass sie heute immer noch so gut ist und mir meinen geliebten Eimer voller Kekse mitbringt. 🙂

Aber es müssen ja bekanntlich nicht immer die klassischen Kekse sein! Deswegen habe ich Euch heute mal ein etwas anderes Rezept mitgebracht, dass mir seit längerer Zeit schon durch den Kopf geistert.

spekulatius-kasekuchen

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 500 g Speisequark
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 90 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 150 g Spekulatius
  • 100 g flüssige Butter

Zerkleinert den Spekulatius mit einem Küchenmixer und vermischt ihn mit der flüssigen Butter. Verteilt diese Mischung nun auf einem Brownieblech und drückt die Keksmischung gut fest, damit sich ein schöner Boden ergibt.

Gebt alle restlichen Zutaten in eine große Schüssel und verrührt es so lange mit dem Handmixer bzw. der Küchenmaschine, bis sich eine homogene Quarkmasse ergibt. Verteilt den Quark auf den Keksboden und stellt das Blech für 30-35 Minuten bei 180°C Umluft in den vorgeheizten Backofen.

Dekoriert den Käsekuchen bevor Ihr anrichtet mit etwas Zimt – mehr Weihnachten kriegt man kaum in einen Kuchen. 🙂

spekulatius-kasekuchen-1

Bei uns wird es diesen leckeren Spekulatius-Käsekuchen definitiv noch mal an diesem Wochenende geben, wenn meine Eltern zu Besuch kommen. Die mögen beide nämlich genau so gerne Käsekuchen wie ich. 🙂

Viele liebe Grüße,
Anna

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Spekulatius-Käsekuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s