Sonntagsblog: Was du nicht kennst

Guten Morgen, ihr Lieben. 🙂

Es ist wieder so weit, wir haben den letzten Sonntag im Monat. Und das heißt, dass wir Euch heute den nächsten Sonntagsblog vorstellen. Die Zeit seit dem letzten Sonntagsblog, in dem wir Euch Caro’s Küche vorgestellt haben, ist quasi wie im Fluge vergangen.

Heute haben wir Euch eine Bloggerin mitgebracht, der wir auf Instagram fast schon so lange folgen wie der lieben Caro und die einfach unheimlich sympathisch ist. Die Rede ist von Jasmin von Was du nicht kennst!

was-du-nicht-kennst

Weiterlesen

No Knead Brot

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Frischgebackenes Brot ist doch etwas Feines. Es riecht im ganzen Haus so herrlich heimilig und man freut sich schon auf die ersten warmen Scheiben. Wenn ich das allerdings bei uns im Bekanntenkreis mitbekomme backen viele Leute nicht selber Brot, weil es ihnen zu aufwendig ist. Da hört man immer wieder die gleichen Aussagen:

– Brot backen dauert zu lange!
– Die ganzen Zutaten! Die braucht man doch hinterher nie wieder!
– Der Teig muss viel zu lange gehen – da hab ich keine Lust drauf!

Das sind so die häufigsten Sätze, die wir dazu hören. Und da muss ich zu sagen, dass man diese ganzen Aussagen wunderbar entkräften kann – nämlich mit einem total leckeren No Knead Brot!

Das erste Mal bin ich auf dieses Brot bei der lieben Yvonne von Experimente aus meiner Küche gestoßen und war sofort begeistert. Der Aufwand zur Teigherstellung ist quasi minimal und die Backzeit ist insgesamt mit einer Stunde vollkommen in Ordnung. Die Mengenangaben habe ich allerdings auf unsere Bedürfnisse angepasst. So kommt ein kleines aber feines Brot heraus, von dem wir ein Wochenende lang essen können. 🙂

Weiterlesen

Brandnooz Box Januar 2017

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Nach zwei Wochen gibt’s endlich mal wieder was Neues auf dem Blog. Wer uns auf Instagram folgt weiß, dass wir spontan die Zusage für unsere Traumwohnung bekommen haben und in letzter Zeit nur mit dem Umzug, den Vorbereitungen dazu und eben auch den Nachbereitungen zu tun hatten. Noch ist nicht ganz alles perfekt, aber die Küche steht und es macht endlich wieder Spaß zu kochen! Wir haben Platz, wir haben Licht und sind voll motiviert, dass es hier wieder rund geht. 🙂

Dafür stellen wir Euch heute die Brandnooz Box vom Januar 2017 vor. Seit Ende letzten Jahres beziehen wir die Box – zum Einen, damit wir mal neue Sachen kennen lernen und probieren, die wir sonst nicht finden würden und zum Anderen, um auch Euch diese Produkte vorzustellen. Wir haben uns die ersten beiden Boxen mal im „privaten“ Rahmen angeguckt und probiert, um so entscheiden zu können, ob das vielleicht auch für Euch von Interesse wäre. Und was soll ich sagen? Warum nicht? 🙂

Leibniz Keks’n Cream Choco

Dazu muss man sagen, dass Kekse bei uns immer sehr wählerisch ausgesucht werden. Man merkt sehr schnell, ob ich die richtigen Kekse gekauft habe, denn wenn sie nach 2 Tagen noch ungeöffnet rumliegen, dann waren es die Falschen. 😀
Die Leibniz Choco Kekse waren hier noch anderthalb Tagen restlos aufgegessen. Der Geschmack war wirklich sehr schokoladig und sie waren schön knackig. Besonders gut hat uns die wiederverschließbare Verpackung gefallen – so konnten sie keine Feuchtigkeit ziehen.

1 Packung kostet 1,79€

brandnooz-box-januar-3

Weiterlesen

Rosenkohl-Pulled Pork-Pfanne

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Viele Menschen achten ja mittlerweile darauf, dass sie möglichst regional und eben auch saisonal essen. Im Sommer  und im Herbst bieten sich da ja unendliche Möglichkeiten, denn der heimische Garten bietet da ja reichlich Möglichkeiten. Jetzt im Winter greifen viele allerdings wieder zu importierten Gemüsesorten, weil sie glauben, dass der Winter in Deutschland nicht so viel zu bieten hat. Aber das ist falsch!

Gerade in der kalten Jahreszeit kann man so viele Kohlsorten verarbeiten, dass es eine echte Freude ist. Wir haben uns in diesem Jahr mal von der Gemüsechallenge inspirieren lassen, die die liebe Juli von Heimatpottential auf Snapchat ausgerufen hat. Warum soll man auch immer das Gleiche essen, wenn man sich auch mal durch das Gemüseregal probieren kann?
In dem Fall haben wir uns an Rosenkohl gewagt! Für Einige ist Rosenkohl ja ein echter Graus – unter anderem auch für meine bessere Hälfte. 😀 Klar, zugegebenermaßen ist der Geschmack schon etwas eigen, aber wenn man ihn richtig zubereitet absolut lecker. 🙂

Also, lange Rede, kurzer Sinn, ich zeige Euch mal, wie ich Martin davon überzeugt habe, dass Rosenkohl sich auch mal öfter in unserer Küche sehen lassen darf. 😉

rosenkohl-pulled-pork-pfanne

Weiterlesen