Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Heute haben wir Euch mal wieder einen Klassiker mitgebracht, den nicht nur jeder Erwachsener gerne isst, sondern auch bei Kindern immer wieder richtig gut ankommt. Zumindest war das früher bei uns so – wenn Mama da Zwiebel-Sahne-Hähnchen auf den Tisch gebracht hat, war das absolut fantastisch!

Bei uns gibt es dieses leckere Essen allerdings mittlerweile ohne Fix-Tüte und ich bin absolut begeistert, dass es genau so schmeckt. An grauen Tagen, wie sie im Moment ja leider noch oft genug vorkommen, ist das für uns richtiges Soulfood. 🙂

zwiebel-sahne-hahnchen-1

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 400 g Hähnchenminutensteaks
  • 3 EL Teriyakisoße
  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 1 TL Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer

Hähnchenminutensteaks haben die Angewohnheit, dass sie meistens schon in handliche bzw. mundgerechte Stücke geschnitten sind. Falls sie Euch trotzdem zu groß sind, schneidet sie in für Euch passende Portionen und mariniert sie mit der Teriyakisoße. Bei bedarf könnt Ihr das Ganze noch etwas pfeffern und so für ca. 15 Minuten vor sich hin ziehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr schon die Soße zubereiten. Schneidet die Zwiebeln in kleine Würfel und bratet sie in etwas Butterschmalz schön glasig an. Bestäubt die Zwiebeln mit Mehl, verrührt alles und löscht sie dann mit der Brühe und der Sahne ab. Salzen und pfeffern nicht vergessen und die Soße dann für 10 Minuten einköcheln lassen.

Verteilt das Fleisch nun in einer Auflaufform oder Servierpfanne, gießt die Soße darüber und schiebt das Ganze für 30 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen.
In der Zwischenzeit könnt Ihr eine Beilage nach Wahl vorbereiten. Wir essen dazu immer sehr gerne Reis, denn der passt in unseren Augen am Besten. 🙂

zwiebel-sahne-hahnchen

Was sind Eure liebsten Rezepte aus der Kindheit?

Habt viel Spaß beim nachkochen und lasst es Euch schmecken!

Viele liebe Grüße,
Anna und Martin

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s