Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Hallo, ihr Lieben!

Wie Euch vielleicht schon einmal aufgefallen ist, gibt es bei uns nicht all zu oft Kartoffeln. Das liegt vor allem daran, dass ich Salzkartoffeln sowas von vollkommen ätzend und langweilig finde und Martin sich nicht beschwert, wenn es sie nicht gibt. 😉

Von daher leben wir beide ganz gut damit, wenn der Sack Kartoffeln im Laden bleibt, da sie uns so auch nicht verkeimen können. Das kommt leider ziemlich oft bei uns vor, da es sowohl in der Wohnung als auch im Keller einfach zu warm ist.
Manchmal, also ganz selten, verirrt sich aber schon mal ein Sack Kartoffeln in den Einkaufswagen und dann müssen Ideen her, wie man sie am besten verbastelt, ohne langweilige Salzkartoffeln auf den Tisch zu bringen.

Wenn es Euch genau so geht, dann müsst Ihr unbedingt mal die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne ausprobieren. Abgesehen von den Vorbereitungen macht sie sich im Großteil der Zeit von alleine und man braucht nur ab und zu mal umzurühren. Perfekt also! 🙂

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 6 große Kartoffeln
  • 250 g Leberkäse
  • 400 ml Wasser
  • 200 g Schmand
  • 2 TL Kräuterbuttergewürz von Just Spices
  • Salz, Pfeffer

Vorbereitung ist in dem Fall alles, denn so macht sich der Rest dann von alleine! Dafür schält Ihr die Kartoffeln und würfelt sie, genau wie den Leberkäse.

Gebt die Kartoffeln in eine Pfanne, bratet sie kurz mit etwas Fett an, würzt sie mit Salz und Pfeffer und gießt dann das Wasser mit in die Pfanne. Nun legt Ihr noch den Deckel auf die Pfanne und lasst das Ganze für 15-20 Minuten vor sich hinköcheln. Eigentlich sollte nichts anbrennen, aber sicherheitshalber könnt Ihr zwischendurch immer mal umrühren.

Nach Ablauf der Zeit gebt Ihr den Leberkäse dazu und bratet ihn mit an. Zu guter Letzt kommt noch der Schmand dazu, genau wie das Kräuterbuttergewürz und schon kann gegessen werden. 🙂

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne (2)

Wir hoffen sehr, dass Euch dieses kleine Pfannengericht genau so gut schmeckt wie uns. Also, habt viel Spaß beim nachkochen und lasst es Euch schmecken. 🙂

Viele liebe Grüße,
Martin und Anna

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s