Rhabarber-Vanille-Sirup

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Endlich ist sie wieder da – die Rhabarbersaison! Seit dem wir letztes Jahr Rhabarber für uns entdeckt haben, sind wir Beide total begeistert, wie vielseitig er ist – egal ob Tartes, Kuchen, Crumble oder Sirup, es ist quasi alles möglich damit.

Womit wir mit dem Sirup schon beim richtigen Thema wären! Im letzten Jahr haben wir Euch schon diesen Sirup mitgebracht, der uns für unseren ersten Versuch schon wirklich lecker geschmeckt hatte. Seit dem wir uns vor einer Weile unseren Soda Stream zugelegt haben, müssen jetzt allerdings verschiedene Siruparten her, da uns die Gekauften zum Einen arm machen und zum Anderen will man ja doch auch etwas Abwechslung haben.

Und deswegen musste in diesem Jahr eine zweite Variante des Rhabarbersirups her. Und wir können Euch versichern – er schmeckt mindestens genau so gut, wie die erste Variante. 🙂

Rhabarbersirup mit Vanille

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 1 kg Rhabarber
  • 300 g Zucker
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 400 ml Wasser

Wascht den Rhabarber vor dem schneiden unter fließendem Wasser ab und schneidet ihn dann in kleine Stücke. Im Anschluss kratzt Ihr das Mark aus der Vanilleschote. Gebt den Rhabarber in eine Schüssel, das Mark und den Zucker mit dazu und vermischt alles so lange bis der Zucker sich überall verteilt hat. Nun lasst den Rhabarber für ca. 12 Stunden ziehen. In der Zeit gibt der Rhabarber jede Menge Saft ab, den man ansonsten nicht hat, wenn man den Rhabarber gleich weiter verarbeitet.

Nach Ablauf der Zeit gebt Ihr den Rhabarber samt Marinade und zusammen mit dem Wasser in einen großen Kochtopf und lasst das Ganze für ca. 30 Minuten kochen. In der Zeit zersetzt sich der Rhabarber zu Kompott. Gießt das Kompott im Anschluss durch ein Haarsieb, drückt es mit einem Löffel aus und fangt die gesamte Flüssigkeit in einem Topf auf.

Jetzt braucht Ihr den Sirup nur noch einmal aufkochen und dann kann er durch einen Trichter in sterilisierte Flaschen füllen. Wichtig ist, dass Ihr ungefähr zwei fingerbreit Luft in der Flasche lasst und die Flasche nach dem verschließen auf den Kopf stellt, damit sie sich luftdicht zuziehen kann, damit der Sirup haltbar wird.

Rhabarbersirup mit Vanille (1)

Was das Mischungsverhältnis angeht, da müsst Ihr am Besten Euer eigenes Verhältnis rauskriegen. Uns schmeckt es am Besten, wenn auf einen Liter Sprudelwasser ungefähr 70-80 ml Sirup kommen. Dann ist es nicht zu süß, aber noch genau so, dass es Geschmack hat. 🙂

Was sind Eure liebsten Siruprezepte? Schreibt es gerne in die Kommentare, denn wir sind immer auf der Suche nach neuen Kombinationen, die man ausprobieren kann. Als nächstes probieren wir uns entweder an Limetten- oder Zitronensirup. Mal schauen, was dabei raus kommt. 🙂

Habt noch einen schönen Restsonntag und lasst es Euch gut gehen. 🙂

Viele liebe Grüße,
Martin und Anna

Advertisements

2 Gedanken zu “Rhabarber-Vanille-Sirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s