Buchtipp – „Das original VW Bulli Kochbuch“

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Auch im Urlaub hat meine Kochbuchsucht wieder zugeschlagen. 😀 Ganz zum Leidwesen von Martin, da es langsam schwer wird, noch einen geeignet Platz für unsere ganzen Schätzchen zu finden. Wie einige von Euch wissen, haben wir ja ein bisschen den Harz unsicher gemacht. Dazu erzählen wir Euch gerne mal genauer etwas in einem extra Blogpost. 🙂

Auf jeden Fall sind wir nicht nur den ganzen Tag durch die wunderschöne Botanik spaziert bzw. gewandert, sondern sind auch einen Tag nach Wolfsburg in die Autostadt gefahren. Da Martin sich das so gewünscht hat und ich mich ja auch für Skoda und diverse VW Fahrzeuge interessiere, musste das einfach mal sein. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, ein cooles Souvenir von Skoda mitzunehmen bis ich tatsächlich ein Kochbuch gefunden habe! Da war die Qual der Wahl schneller beendet als wir gedacht haben. 😀 Für Martin gab es natürlich noch ein richtiges Souvenir – einen Skoda-Thermobecher! Da haben wir Beide was von. 😀

Bei dem Kochbuch handelt es sich um „Das original VW Bulli Kochbuch – 80 leckere Rezepte für Spaß beim kochen im Bulli“. Der Titel verspricht alleine schon viel Spannung, den das Buch auch hält. Im ganzen Buch wird man mit unterschiedlichen Bullis von vorne bis hinten konfrontiert und mit Rezepten, die sich wirklich wunderbar zum campen eignen. Man braucht wenig Zutaten, die in jedem Supermarkt erhältlich sind.
Wer jetzt aber glaubt, dass es sich um ein reines Campingkochbuch handelt, der liegt weit daneben. Wenn man die Zutaten der Rezepte hochrechnet, dann bekommt man eine stattliche Portion Essen, mit der man auch Gäste beeindruckt kriegt.

Was ist für Euch eigentlich die wichtigste Mahlzeit im Urlaub? Für uns ist es ja das Frühstück, denn nichts ist wichtiger als ein ausgewogener Start in den Tag. Gerade wenn man wandern gehen möchte, geht das nur gut gestärkt. Genau dafür haben wir im Bulli-Kochbuch das richtige Rezept gefunden – gebratene Scones! Klingt merkwürdig? Schmeckt aber unglaublich lecker und macht richtig satt!

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 225 g Mehl (bei uns waren es 50 g Haferflockenmehl und 175 g Dinkelmehl)
  • 1,5 TL Backpulver
  • 15 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 175 ml Milch
  • 1/2 TL Zimt

Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie entweder mit einem Schneebesen oder einem Handmixer so lange, bis ein Teig ohne Mehlklümpchen entsteht.

Reibt eine flache Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl ab und tropft den Teig in Klecksen in die heiße Pfanne. Wendet die Scones, wenn sich kleine Blasen auf der Oberfläche bilden und lasst sie noch wenige Minuten fertig backen.

Die Scones schmecken besonders lecker mit einem Schokoaufstrich oder Apfelmus. 🙂

Viel Spaß beim nachmachen und lasst es Euch schmecken!

Viele Grüße,
Anna und Martin

P.s.: Wir haben das Buch selbst gekauft. Für diesen Buchtipp gibt es für uns keinerlei Vergünstigungen – kein Geld, kein Ruhm, rein garnichts. 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s