Pasta mit Pilzen und Knoblauch

Hallo. 🙂

Heute haben wir Euch ein Rezept mitgebracht, dass es in sich hat. Wenn Ihr euch Vampire vom Hals halten wollt und Angst vor Dracula habt, dann seid Ihr heute bei uns genau richtig. 😀

Im Gegensatz zu Martin bin ich schon seit eh und je ein großer Fan von britischen Köchen. In meinen Augen schaffen Sie es immer wieder aus wenigen Sachen etwas so Tolles und Einfaches zu zaubern, dass es fast schon unglaublich ist. Einer der Meister der britischen Understatement-Küche ist Jamie Oliver! Seine Bücher strotzen nur so vor schnellen und leckeren Feierabendrezepten. Allerdings kaufe ich mir seine Bücher nur noch aus Großbritannien, denn auf Englisch kommen seine Rezepte doch noch besser rüber als im Deutschen. Beim übersetzen geht leider sehr viel Charme verloren. :/

Vor Kurzem sind wir auf ein Rezept von Ihm gestoßen, dass uns Beiden auf Anhieb gefallen hat – Pasta mit Pilzen und Knoblauch. Ihr braucht dafür sehr wenig, aber der Effekt ist fantastisch. Eins sei vorweg gesagt – wir haben den Knoblauch im zweiten Anlauf etwas reduziert, denn man muss seinen Kollegen ja nicht alles zumuten. 😉

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 200 g kurze Bandnudeln
  • 200 g braune Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 2 EL Créme Fraiché
  • Salz, Pfeffer

Zuerst setzt Ihr schon mal die Nudeln auf, damit Sie in der restlichen Vorbereitungszeit nach Packungsanleitung garen können. Beim abgießen fangt Ihr etwas von dem Nudelwasser in einem Becher auf.

Schneidet die Pilze und den Knoblauch in Scheiben und bratet den Knoblauch in etwas Olivenöl an. Gebt dann die Pilzscheiben dazu, schwenkt alles durch, würzt mit Salz und Pfeffer und bratet das Ganze dann für ca. 8 Minuten goldbraun an.

Gebt die abgetropften Nudeln und einen kleinen Schuss Nudelwasser zu den Pilzen. Jetzt mischt Ihr noch den Parmesan und den Créme Fraiché mit unter, schwenkt alles gut durch und schon könnt Ihr servieren.

Ihr seht – diese Rezept geht kinderleicht und ist in ca. 15 Minuten essbereit auf dem Tisch. Was will man nach einem langen Tag mehr?! 🙂

Wir wünschen Euch noch eine schöne Restwoche. Zum Glück ist ja nicht mehr so viel davon übrig. 😉

Viele Grüße,
Anna und Martin

Advertisements

3 Gedanken zu “Pasta mit Pilzen und Knoblauch

  1. Bei der Verarbeitung von Knoblauch und Pilzen hatte ich mein Schlüsselerlebnis auch schon. Bei mir war es aber eher eine Pilzpfanne. Die u.a. Knoblauch gewürzten Champignons brutzelten ihrer Vollendung entgegen, als mich ein kleines Versäumnis einholte. Ich drehte die Hitze unter der Pfanne aus, deckte alles luftig ab und verließ meine damalige Wohnung sowie das Haus, in dem sie sich befand. Als ich nach 15/20 Minuten wieder zurück kam und durch die Haustür eintrat, dachte ich mir noch: Oh, hier kocht aber einer mit Knoblauch. Die Treppen in die 4. Etage hinauf verstärkte sich der Duft noch weiter, und als ich dann den Flur entlang ging, um meine Wohnung zu erreichen, stellte ich mit wohligem Erschrecken fest, dass meine Küche offensichtlich die Quelle des Geruchs war. Aber der Pfanneninhalt war lecker, gut durchgezogen und schmeckte wunderbar zum begleitenden Butterbrot. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s