Cream-Cheese-Brownies

Hallo. 🙂

Vor Kurzem hat uns endlich mal wieder die Lust gepackt, einen Kuchen zu backen. Seit dem wir unsere neue Küche planen und es auch so ganz langsam in den Endspurt geht, haben wir doch ein wenig die Lust verloren. Nicht unbedingt am kochen, aber am backen und Smoothies machen. Schade, denn bisher hat uns eigentlich alles immer sehr viel Spaß gemacht.

Aber neulich war es endlich mal wieder so weit. Es hatte sich Besuch angekündigt und da ich genetisch ein halber Thüringer bin, lasse ich mir nicht nachsagen, dass es bei uns keinen Kuchen gibt. Das wäre absolut inakzeptabel! 😉 So hat meine Mama mir das beigebracht und so wird es auch gemacht. Normalerweise ist Martin nicht so der Kuchenfan, aber dieses Mal haben wir seine beiden Lieblingskuchen kombiniert. So kann man Männer ganz schnell glücklich machen. 😀

Deswegen haben wir Euch heute einen Cream-Cheese-Brownie mitgebracht. Gesehen haben wir so etwas schon ganz oft bei Pinterest oder Instagram, aber bisher kam uns das immer etwas abstrakt vor. 😉 Aber wer nicht wagt, der weiß auch nicht, was ihm entgeht! Also, hier kommt das Rezept für unseren neuen Lieblingskuchen. 🙂

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 120 g 70%ige Bitterschokolade
  • 120 g Margarine
  • 150 g brauner Zucker
  • 3 Eier der Größe M
  • 60 g Dinkelmehl
  • 250 g Speisequark
  • 250 g Frischkäse
  • Mark von einer Vanilleschote

Heizt den Backofen auf 180°C Umluft vor.

Zuerst gebt Ihr die Margarine und die kleingebrochene bzw. geschredderte Schokolade zusammen in eine Schüssel und schmelzt Beides in einem Wasserbad. Sobald alles geschmolzen ist, stellt Ihr die Schüssel bei Seite, lasst das Schokoladen-Margarine-Gemisch etwas abkühlen und gebt dann 100 g braunen Zucker, Mehl und zwei der Eier mit dazu. Verrührt alles mit dem Handmixer zu einem glatten Teig.

In einer anderen Schüssel verrührt Ihr den Frischkäse und Quark zusammen mit dem übrigen Ei, dem restlichen Zucker und dem Mark der Vanilleschote zu einer glatten Masse.

Legt eine Browniebackform (23 x 23 cm) mit Backpapier aus und verteilt dann 2/3 des Schokoladenteiges in die Form. Dann kommt die Frischkäse-Quarkmischung darüber gefolgt vom restlichen Brownieteig. Jetzt nehmt ihr Euch einen Zahnstocher oder einen Schaschlikspieß und zieht damit Schlieren zwischen den Teigschichten. Wenn Ihr fertig seid, sieht der Brownieteig schon marmoriert aus. 🙂

Nun kommt das Ganze noch für 30 Minuten in den Backofen und dann darf geschlemmt werden!

Zugegeben, am Besten schmeckt so ein Brownie eigentlich, wenn er mindestens einen Tag durchgezogen ist. 🙂

Wir können Euch versichern – nach dem Cream-Cheese-Brownie wollt ihr Brownie und Käsekuchen nicht mehr einzeln essen. 😀

Viele Grüße,
Anna und Martin

Advertisements

2 Kommentare zu „Cream-Cheese-Brownies

  1. Ich find die Kombination auch einfach nur super! Ein bisschen überlege ich ja, ob das ein gutes Rezept für meinen Geburtstag ist … aber dann hab ich noch so viele andere Sachen auf meiner Liste, die ich gern ausprobieren würde … Die Qual der Wahl XD

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s